Solare Biofrequenz - Therapie
Solare Biofrequenz - Therapie

Einsatzgebiete der SBFT!

Nutzen Sie extrem langwelliges Licht zur Selbstbehandlung auf zellulärer Ebene von:

 

1. Störungen des Immunsystemes 

2. Durchblutungsstörungen 

3. Stoffwechselstörungen

4. Mangelerscheinungen*

5. Schmerzen des Bewegungsapparates

6. Weichgewebsschwellungen

7. Befindlichkeitsstörungen

 

 

* bei zusätzlicher Verwendung von z.B. Provitaminen und fehlender Essenzen.

 

 

Die SBFT hat die richtige Wellenlänge/Heilfrequenz

Die SBFT basiert auf der Erkenntnis, dass diese spezielle elektromagnetische Strahlung mit einer Wellenlänge von  mehr als 4000 nm (bis 10000 nm) zwar nur eine sehr geringe Eindringtiefe in den Organismus besitzt,  aber über die in der Haut sehr zahlreich vorhandenen Sensoren (Nozisensoren) unser Gehirn zur Selbstheilung durch Durchblutungssteigerung veranlasst. Die übertragenen Energie/Strahlungsintensität der solaren Biofrequenz ist aufgrund der ihrer Wellenlänge gering (siehe das Diagramm zur Beziehung von Strahlungsintensität und Wellenlänge).

 

So haben Tierversuche gezeigt, dass sich die Wundheilung und auch die Immunlage unter der SBFT-Welle messbar verbessern. Die Emitter dieser Heilfrequenz sind ausgesuchte Mineralien, die eingeschlossen in Carbon und angeregt durch elektrische Energie, die solare Biofrequenz dosiert an den menschlichen Körper abgeben - siehe auch SBFT-Wirkungsprinzip.

Die Solare Biofrequenz entspricht der Wärmestrahlung unseres Körpers. Es geht aber nicht darum Wärme in den Körper abzugeben. Die SBFT ist kein Heizgerät. Ein Teil der Wärme, die Sie bei der Anwendung der SBFT spüren werden, stammt von Ihrem Körper selbst. Die Durchblutungssteigerung ist eine Folge der sogenannten Up-Regulation unseres Gehirnes. Diese erfolgt sofort. Damit ist die SBFT eine natürliche Behandlung, die häufig von Ihnen angewendet werden sollte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unabhängige Portalkliniken